Seite drucken

ITF Taekwon-Do in Braunschweig – Die Taekwon-Do Abteilung des SC Budokan Braunschweig stellt sich vor… (Achtung, einige Bereiche dieser Seiten sind derzeit noch im Aufbau!)

Taekwon-Do ist eine vom koreanischen General Choi Hong Hi (09.11.1918 – 15.06.2002) entwickelte moderne Kampfkunst, wobei auch Elemente ehemaligerkoreanischerKampfsysteme und des japanischen Karate Berücksichtigung fanden. Die Techniken des TKD wurden unter Beachtung zeitgemäßer wissenschaftlicher (physikalischer und anatomischer) Grundsätze entwickelt. Die offizielle Namensgebung „Taekwon-Do” erfolgte erst 1955 in Korea. In Deutschland wurde TKD 1965 durch koreanische Demonstrationsteams der Öffentlichkeit vorgestellt.

Taekwon-Do ist eine Kampfkunst, bei der sowohl die Arme als auch die Beine zu Angriffs- und Verteidigungszwecken eingesetzt werden. Ein „Markenzeichen” des TKD sind seine vielfältigen, zum Teil akrobatisch anmutenden Fußtechniken, was nicht zuletzt zur großen Beliebtheit dieser modernen und sehr dynamischen Kampfkunst führt.

Abschrecken lassen muss man sich hiervon jedoch überhaupt nicht… unser erfahrenes Trainerteam weiss durch gezieltes Training jeden Anfänger vom Taekwon-Do zu begeistern. Egal in welcher Altersklasse, hat jeder Teilnehmer so sehr schnell erste persönliche Erfolgserlebnisse!

Wiederspiegeln tut sich dies vor allem auch durch unsere grossen Kinder- und Jugendgruppen, die mit einem auf ihre Altersgruppe zugeschnittenen Trainingsprogramm getrennt von den Erwachsenen trainieren.

Taekwon-Do ist also eine sehr dynamische Wettkampf und Selbstverteidigungs- Sportart und Kampfkunst aus Korea für alle Altersgruppen!.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://wp.itf-bs.de/